Think positive

Dodo erwachte eines zeitigen Frühlingsmorgens vom Gewicht seiner Allwetterdecke. So glaubte er es jedenfalls. Jedoch, als er seine Augen öffnete, erblickte er sechs Pitbullterrier auf seinem Bett. Sie saßen wie die Orgelpfeifen – der Größe nach sortiert – quer über seinen Beinen und sangen,
„/ Ich bin ein Gänseblümchen im Sonnenschein, / und durch meine Blüte fließt die Sonne in mich rein. / Ich bin ein Gänseblümchen, und mir wird ganz warm. / Ich könnt die ganze Welt und dann mich selbst umarmen. / Ich bin ein Gänseblümchen ohne Aggression, / Wut, Ärger – was bringt das schon? /“
Sie alle – bis auf den Dritten Pitbull von links – hatten gelbe Köpfe und einen Kragen aus schmalen, weißen Blütenblättern sowie grün gefärbte Körper mit Blättern an den Vorder- und Hinterläufen. Der Kopf des Dritten Hundes von links jedoch war rosenrot, und er trug rote Rosenblätter als Halskrause. Sein Körper hingegen war ähnlich metamorphiert wie die Leiber der anderen Pitbullterrier.

Dodo rieb sich die Augen, und er fragte sich, ob er noch träumte. Er fühlte sich an das blässliche Schneeröschen von neulich erinnert, wie sie entfärbt und hohlwangig in die Welt geschaut hatte. Er sah sie mit ihrer zertaillierten Wespentaille vor sich, wie ein Mikadostäbchen zum

Zerbrechen. Er nahm sie am Rand des violetten Holzweges wahr, wie sie ihm mit den papiernen Blumen in den Händen zuwinkte, und er fühlte sich leergeschrieben, von ihr und von allen anderen komplett enträtselt …

Verwirrt hörte Dodo den singenden Hunden mit ihren Heliumstimmen zu und lauschte ihrem Lied,
„/ Ich bin ein Gänseblümchen im Sonnenschein, / und durch meine Blüte fließt die Sonne in mich rein. / Ich bin ein Gänseblümchen, und mir wird ganz warm. / Ich könnt die ganze Welt und dann mich selbst umarmen. / Ich bin ein Gänseblümchen ohne Aggression, / Wut, Ärger – was bringt das schon? /“
Die Pitbullterrier zwinkerten Dodo immer wieder zu und stupsten ihn mit ihren Pfoten an. Dann befreite er sich schließlich von seiner Decke und kletterte von seinem Hochbett …
Schlussendlich machte er sich ausgehfein und vor sich hinlächelnd auf dem Weg zu seinem Termin. Es würde alles gut werden, das spürte er, als er sich einen Sitzplatz in der Straßenbahn ergatterte …

© Rose Kane, Le., 03/2018

ichbin-k-eingaensebluemchen

ichbin-k-eingaensebluemchen

rubrik: gefühlsbilder
tags: bullterrier, einerdiesertage, frühmorgensvormspiegel, gänseblümchen, humoristisch, positivesdenkenleichtgemacht, selbstbildnis, selbstironie, terrier, …
infos: le, 2013
hintergrundbeschallung: ganz schön feist – gänseblümchen