Ohrwurm

Es würmt das Ohr
mit Ach-du-Graus.

Der Korkenzieherfinger bohrt sich ins Gehirn,
wie Rundbürsten in den Flaschenhals.
Er zermartert Kopfwindungen
von Trommelfell zu Trommelfell.

Es würmt das Ohr.
Oh-Ach-du-Schreck.

Ein warmes Rauschen macht sich breit,
wie als sei man abgetaucht –
mit Schaumwasser im Gehörgang.

Es ohrt der Wurm
mit Ei-der-Daus.

Man fühlt sich wie in Watte gepackt,
und die Gedankenkreisel haben Schlagseite.

Es ohrt der Wurm
und gibt keine Ruhe.

Die Ärztin – voller Tatendrang –
greift zur Spülung,
wie unangenehm.

Doch nun ist’s gut.
Der Wurm ist ausgetrieben,
und wieder atmet das Ohr.

© Rose Kane, Le, Juni 2017

—- hintergrundbeschallung —-

wise guys – ohrwurm