Graumeerblau

dann, plötzlich, klopften sie an meine ohrenlider –
ihre töne, auf die ich mich gern näher eingelassen hätte.
und so schaute ich, nach einigen augenstunden,
ihren rücklichtern hinterher –
wie sie im nachtgetümmel dieser stadt verschwanden.
etwas begann sich in mir zu regen.
und ich folgte meinen müden gedankenfüßen
hinunter zur hafenstraße
– einmal um die seelenwelt –
und später wieder zurück.

© rose kane, h., 07